Urlaubsziele

holidayland.berlin

Baltikum – Die Trilogie

Baltikum

Die natürliche Beschaffenheit einer einmaligen Trilogie

Wissenswertes

Lage

Land

Baltikum

Währung

Euro €

Wetter

Entdecken Sie das Baltikum

Die geschichtsträchtige Region Baltikum befindet sich in Nordosteuropa zwischen Russland und Skandinavien. Zum Baltikum gehören Litauen, Estland und Lettland. Alle drei Länder bieten atemberaubende Landschaften und unglaublich viel Kultur und Geschichte.

Die drei noch sehr jungen Staaten sind sich in ihrer Geschichte sehr ähnlich und haben bis heute eine enge Bindung zueinander. Was sie vor allem gemeinsam haben ist die freundliche und herzliche Art ihrer Einwohner.

Überall trifft man auf mittelalterliche Burgen und Schlösser aus der Zeit der berühmten Ordensritter und die Hauptstädte sind voll mit barocker Architektur.

Riga wurde vor über 800 Jahren von Bremer Kaufleuten gegründet. Bis heute gibt es hier eine unglaubliche Anzahl von gut erhaltenen Bauten im Jugendstil. In Vilnius überwiegt der Barock und es gibt eine der ältesten Universitäten Europas zu bestaunen. In Tallin werden Sie die meisten mittelalterlichen Bauten und die älteste Apotheke Europas finden.

Besonders interessant wird das Baltikum auch durch seine unberührte malerische Natur im Inland und kilometerlange, wunderschöne, weiße Sandstrände an der Ostseeküste.

Estland – Natur des Nordens

Estland ist das nördlichste Land der baltischen Staaten und liegt direkt an der Grenze der Nachbarregion Skandinavien. Insbesondere gegenüber den Finnen pflegt man ein gutes Verhältnis.

Die Geschichte Estlands war früher sehr wechselhaft. Durch die verschiedensten Völker und deren Anspruch auf die Region war Estland im Laufe der Zeit zum Beispiel in Besitz des Ordens der Deutschritter, Dänemark, Schweden und Russland. Diese vielen verschiedenen Völker haben alle ihre Spuren in Estland hinterlassen und so dafür gesorgt, dass Sie heute an jeder Ecke ein Stück Geschichte betrachten können. Kein Land Europas hatte im 13. Jahrhundert schon so viele Burgen und Herrenhäuser wie Estland und knapp 1.000 davon können bis heute erkundet werden.

Durch den Erhalt historischer Bauten und den nachhaltigen Umgang mit der Natur hat man in einigen Ecken Estlands das Gefühl, die Zeit sei stehen geblieben. Die Menschen fühlen sich mit ihrer Heimat und Kultur tief verbunden.

Wer gern einen richtig erholsamen Wellness Urlaub verbringen möchte, ist in Estland bestens aufgehoben. Ob Sauna, Spabehandlungen oder medizinische Anwendungen. Auch in diesen Bereichen haben die Esten jahrhundertelange Erfahrung. In Einrichtungen, die sich Zaren, Aristokraten und Könige vor langer Zeit haben bauen lassen, können Sie heute Urlaub machen und sich vom Stress des Alltags erholen.

Lettland – Das Land der Wälder

Lettland ist das Land im Zentrum des Baltikums. Der Staat grenzt im Süden an Litauen, im Osten an Russland und im Norden an Estland. Im Westen liegt die Ostsee und Lettlands HauptstadtRiga.
Wie überall im Baltikum gibt es auch in Lettland unglaublich viel Geschichte zu entdecken. Neben Riga findet man zum Beispiel in Daugavpils eine uralte Zitadelle. Diese war bereits unterpolnischer, schwedischer, russischer und deutscher Herrschaft. Außerdem gibt es hier etwas weltweit Einmaliges, den Kirchberg. Vier Kirchen stehen hier direkt nebeneinander, von denen jede für eine andere Glaubensrichtung erbaut wurde.
Zahlreiche andere Attraktionen wie Schlösser, Kirchen, Gebäude im Jugendstil und wunderschöne Landgüter warten darauf von Ihnen entdeckt zu werden. Die Natur Lettlands ist ebenfalls eine wahre Attraktion. Die Ruhe und Harmonie der lettischen Nationalparks sorgt ab der ersten Sekunde für Erholung. Wilde Zottelrinder und Pferde sind hier keine Seltenheit. Die meisten Wanderwege sind auch für Fahrradfahrer geeignet.
Erkunden Sie Lettland, eines der letzten Paradiese in Europa.

Litauen – Im Land der bunten Vielfalt

Litauen ist der südlichste der baltischen Staaten. Die Landeshauptstadt Vilnius ist eine lebendige Universitätsstadt und bietet eine der schönsten barocken Altstädte Europas.

Mit seinen zahlreichen Sehenswürdigkeiten wie dem Bernsteinmuseum, der Kathedrale in Vilnius und vielem mehr, hat das Land kulturell einiges zu bieten. Durch seine wunderschöne Landschaft gehört Litauen zu den beliebtesten Reisezielen in Osteuropa.

Mit 3,7 Millionen Einwohnern und 65.300 Quadratkilometern Fläche ist er der größte der baltischen Staaten. Seine langgezogene Küstenlinie an der Ostsee bietet Bademöglichkeiten und jede Menge Kurorte.

Auch Familien sind in Litauen besonders gern gesehen. Kinder werden als Schätze betrachtet, die das Leben aus sämtlichen Perspektiven bereichern.

Eine Attraktion der ganz besonderen Art und weltweit einmalig ist der „Berg der Kreuze“. Die Litauer kommen seit 150 Jahren zu dem Berg und stellen ein Kreuz in Verbindung mit einem Wunsch ab. Heute kommen Menschen aus aller Welt, egal welcher Religion, und führen das Ritual gemeinsam mit den Litauern fort. Aus diesem Grund stehen hier inzwischen mehr als 200.000 Kreuze. Ein unglaublich beeindruckender Anblick, den Sie noch lange in Erinnerung behalten werden.

Nächster in Artikel

Vorheriger in Artikel

© 2018 Urlaubsziele

Thema von Anders Norén